Forex Millionär – Von Zuhause aus zum Top-Trader

By on Januar 19, 2016
forex millionär

Forex Millionär können Sie gemütlich von ihrem Wohnzimmer aus und lediglich mit einem Laptop ausgestattet werden. Dieser Gedanke gefällt natürlich vielen und so startet auch die Karriere vieler Forex-Händler. Mit Geduld, der Unterstützung erfolgreicher Profis und einer intelligenten Strategie werden es auch Sie schaffen.

.

Die ersten Schritte zum Forex Millionär

Zu Beginn wollen sie einfach nur Geld verdienen. Sobald sie aber damit erfolgreich sind, wollen sie damit VIEL Geld verdienen und Forex Millionär werden. So ist die menschliche Natur. Wir hassen nichts mehr als Grenzen aufgezeigt zu bekommen. Jeder Mensch liebt die Freiheit, das zu tun was er will. Sobald also ein Händler mit dem Forex-Trading Geld verdient, möchte er im nächsten Schritt seine Gewinne maximieren und auch zum Forex-Millionär aufsteigen. Ein Weg dorthin ist es einfach höheres Risiko einzugehen. Dieser Gedanke kommt insbesondere Forex Anfängern, die selten über das notwendige Kapital verfügen um damit realistischerweise Millionen zu verdienen.

Der Weg mit einer dünnen Kapitalausstattung mehr Risiko einzugehen, kann und wird aber in der Regel fatal für die Trading-Anfänger enden. Es gibt wesentlich einfachere Wege als Forex Millionär zu enden.

.
Wie kann ich auf dem Weg zum Forex Millionär sinnvoll meine Gewinne maximieren?

Es gibt einen wesentlich attraktiveren Weg sein Konto exponentiell wachsen zu lassen. Diesen Weg werden wir aber im Anschluss beschreiben.

Wenn Sie ein Konto mit €1.000 Kapital eröffnen und monatlich eine 5%ige Rendite erzielen, dann werden sie nach zwei Jahren genau €3.225,10 am Konto liegen haben. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie in dieser Zeit auch kein Kapital abziehen.

€3.225,10 ist jetzt noch nicht spektakulär viel. Wenn Sie mit dem Trading so weitermachen, wird  Ihr Kontostand nach 5 Jahren einen Wert von €18.679,19 erreicht haben. Nicht wenig, aber auch nicht zu beeindruckend.  Noch ein weiter Weg zum Forex Millionär. Gibt es also eine Möglichkeit sein Kapital schneller wachsen zu lassen?
Die zwei Optionen die Ihnen in diesem Fall zur Verfügung stehen, sind mehr Kapital zu traden oder noch höhere monatliche Erträge zu erzielen.

Wenn Sie zum Beispiel ein Konto mit €50.000 eröffnen und die selben 5% im Monat erzielen können, wird es nach zwei Jahren bei €161.255 stehen. Wenn Sie danach weiterhin eine monatliche Rendite von 5% erzielen können, dann können Sie im Monat €8.062,75 von ihrem Konto abziehen. Nicht schlecht oder? Über €8.000 im Monat sind doch ein nettes Einkommen, nicht wahr? Das größte Problem dabei ist, dass die meisten Anfänger keine €50.000 an Tradingkapital zu Beginn zur Verfügung haben.

Daher bleibt vielen nur die zweite Option, nämlich das Risiko zu erhöhen. Sie verwenden daher oft aberwitzige Hebel von bis zu 500:1. Wenn Sie dann dank dieses Hebels es schaffen das Kapital monatlich zu verdoppeln, werden Sie am Jahresende €4.096.000,00 und €16.777.216,00 nach zwei Jahren am Konto haben.

Mit einem derartigen Hebel können Sie in ein bis zwei Jahren Forex Millionär werden. Und dies lediglich mit einem Kapitaleinsatz von €1.000. Fantastisch nicht wahr? Falsch!

falsch

Obwohl es nicht unmöglich ist (was ist schon komplett unmöglich in diesem Universum?!), und es einige Fälle gibt, die aus einem winzig kleinen Anfangskapital ein riesiges Vermögen aufbauen konnten, ist es doch extrem unwahrscheinlich und dieser Weg auch nicht zu empfehlen.

Das größte Problem dabei ist, dass 99,99% der Trading-Neulinge beschließen aus einem kleinen Anfangskapital ein richtiges Vermögen aufzubauen bevor sie gelernt haben wie man handelt. Sie eröffnen ein Konto und legen unmittelbar und ohne Vorbereitung los. Dabei versuchen sie sofort das Konto monatlich zu verdoppeln ohne dass sie auch  nur die Grundlagen des Forex-Tradings verstehen würden. Die Konsequenz ist, dass sie nach einigen Monaten größere Verluste angesammelt haben und das Handelskonto schließen müssen.

Viele stocken ihre Konten mehrmals auf, immer aber mit dem selben Ergebnis. Warum? Weil sie ganz einfach nicht wissen wie man handelt. Sie wollen zwar ihr Handelskonto mit dem Forex Trading jedes Monat verdoppeln, wissen aber nicht wie man Forex handeln muss. Die Konsequenz ist, dass sie nach mehreren erfolglosen Versuchen Forex Millionär zu werden, aufgeben und es nie wieder versuchen.

Um aber wirklich erfolgreich zu handeln und zum Forex Millionär aufzusteigen, müssen Sie zuerst das Lernphase absolvieren, ein Live-Konto aufmachen, ihr Risiko und die Positionsgrößen systematisch optimieren sowie den Kontostand langsam und kontinuierlich wachsen lassen:

.
1. Die Lernphase: Bevor Sie sich von jemandem beraten lassen, stellen Sie ohne jeglichen Zweifel sicher, dass diese Person auch nachweislich eine erfolgreiche Trading-Technik beherrscht. Danach sollte Sie alles zur jeweiligen Methode lernen und idealerweise zuerst mit einem Simulationskonto starten.

.
2. Livekonto: Nachdem Sie die Lernphase erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie ein Livekonto eröffnen. Zu Beginn sollten Sie dennoch lediglich kleine Beträge riskieren und nicht zu diesem Zeitpunkt schon Riesengewinne anstreben. Der Markt wird auch morgen noch für Sie da sein. Überstürzen Sie also nichts!

.
3. Kapital verdoppeln: Mit der gewählten Strategie sollten Sie so lange handeln bis Sie Ihr Kapital verdoppeln konnten. Wenn Sie soweit sind, können Sie den ursprünglichen Kapitaleinsatz abheben und nur mit den Trading-Gewinnen weitermachen. Dies wird Sie emotional ungemein entspannen und den Weg zum Forex Millionär ebnen.

.
Trading Millionär – So wird es gemacht

Warten Sie geduldig auf das perfekte Set-Up. Eröffnen Sie dann eine verhältnismäßig große Position und setzen Sie sofort eine Stopp-Loss-Order sowie für die Hälfte der Position eine Zielmarke. Für die zweite Positionshälfte setzen Sie einfach keine Zielmarke, sondern Sie lassen diese so weit wie möglich laufen, ziehen aber die Stopp-Loss-Order bis zum Break-Even Punkt nach. Mit dieser Technik können Sie manchmal mit der noch offenen Position 10-15x soviel verdienen wie riskiert wurde. Dies ergibt ein extrem attraktives Chancen-Risiko-Verhältnis mit dem das Konto schnell wachsen wird, bei gleichzeitiger enger Kontrolle des Risikos.

Zu Beginn sollten Sie pro Trade nicht mehr als 1-2% des Kapitals riskieren, später wenn Sie dann auch schon das Trading inklusive des Risikomanagements beherrschen, können dies auch 5-10% sein. Dies klingt oberflächlich betrachtet nach viel Risiko. Sobald Sie aber 100% wissen was Sie tun, ist dieses Risiko kontrollierbar, denn Sie werden zu diesem Zeitpunkt geduldig sein und nur Positionen eröffnen die mit hoher Wahrscheinlichkeit Geld verdienen werden.

.

Fazit – So werde ich Forex Millionär

Es kann länger oder kürzer dauern bis Sie so weit sind. Dies wird ausschließlich von Ihnen selber abhängen. Wenn Sie diesen Weg aber mit der Unterstützung von erfahrenen Profis gemeinsam gehen, werden Sie wesentlich schneller am Ziel sein: Endstation Forex Millionär!

Was denken Sie? Schreiben Sie hier Ihr Kommentar dazu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.