Zinsen auf Zinsen – Profitieren Sie vom mächtigen Zinseszins-Effekt

By on Oktober 2, 2015
zinsen auf zinsen verdienen

Zinsen auf Zinsen sind eine der mächtigsten Waffen wenn es um Ihren Vermögensaufbau geht. Dennoch wird seine Wichtigkeit oftmals nicht vollständig verstanden und daher kommt diesem Effekt vielfach nicht die Bedeutung zu die er verdient.

Zinsen auf Zinsen sind der schnellste und sicherste Weg sich in relativ kurzer Zeit ein beträchtliches Vermögen anzusparen. Lernen Sie 10 wichtige Tatsachen zu diesem Thema.

.

Hinterlassenschaft soll Zinseszinseffekt näher bringen

Als Benjamin Franklin einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika 1790 starb, hinterließ er Boston und Philadelphia jeweils 5000 Dollar. Beide Städte würden einen Fonds gründen der 200 Jahre lang laufen sollte. Die Städte sollten das Geld mit 5% im Jahr veranlagen (war damals noch problemlos möglich). Nach 100 Jahren sollten die Städte je $500.000 Dollar entnehmen und den Rest weitere 100 Jahre im Fonds belassen.

Warum hat Franklin das getan? Er wollte seinen Mitbürgern mit einem simplen Beispiel die Macht von Zinsen auf Zinsen (=Zinseszins) deutlich machen.

 

Was sind Zinsen auf Zinsen?

Was ist der Zinseszins-Effekt eigentlich? Einfach gesagt ist es wenn Zinsgeld wieder verzinst wird.

Anhand eines Beispiels sollte dies noch deutlicher werden. Nehmen wir an Sie haben vor einem Jahr €100 angespart und auf das Sparkonto gelegt. Bei einer Verzinsung von 2% haben sie nach einem Jahr €2 mehr. Heuer werden Sie auf €102, 2% Verzinsung bekommen. Macht für Sie in diesem Jahr €2,04. Ein Jahr später kommen zu den €104,04 weitere €2,08 und sie haben dann schon €106,12 ohne dass Sie nur einen Finger gerührt hätten. Dies mag nach verhältnismäßig wenig aussehen, über einen längeren Zeitraum und mit regelmäßigen Sparbeträgen kann Ihr Vermögen dadurch aber rasant ansteigen.

W

Warum der Zinsen auf Zinsen so wichtig sind

Warum ist als der Zinseszins-Effekt so wichtig für Sie? Weil er einige Euro heute, in einen relativ großen Betrag in der Zukunft verwandeln kann.

Hier 10 Tatsachen die Sie zu diesem Thema wissen sollten:

  1. 1. Jeder kann von Zinsen auf Zinsen profitieren. Sie müssen dazu kein Wall – Street Hai sein oder ein MBA von Harvard besitzen. Die Gesetzmäßigkeiten des Zinseszins-Effekts gelten eigentlich für nahezu alle Investments.
  2. Zinsen auf Zinsen sind ein zweischneidiges Schwert. Es ist natürlich großartig wenn Sie es schaffen regelmäßig Geld anzusparen um von diesem Effekt zu profitieren. Es kann sich aber auch gegen Sie wenden, wenn Sie mit Ihrem Konto ins Minus geraten oder Ihre Kreditkarte nicht rechtzeitig abzahlen.
  3. Sie wollen dass Ihr Angespartes so oft wie möglich verzinst wird. Es ist besser wenn sich Ihr Sparkonto zum Beispiel vier Mal im Jahr verzinst als wenn es nur einmal passiert. Natürlich gilt der umgekehrte Fall wenn Sie sich Geld ausborgen.
  4. Als Sparer ist die Zeit auf Ihrer Seite. Je länger sich das Geld verzinst, desto schneller wächst es an. Wenn Ihr Geld sich zu 6% verzinst, dann wird es sich in 12 Jahren verdoppeln. In 24 Jahren wird es sogar viermal so viel Wert sein.
  5. Als Schuldner ist Zeit nicht auf Ihrer Seite. Bei einem Überziehungsrahmen oder eine offene Kreditkarten – Abrechnung funktioniert der Zinszinseffekt gegen Sie. Daher sind Teilrückzahlungen auch finanztechnisch extrem teure Lösungen und sollten mit aller Kraft vermieden werden.
  6. Lassen Sie sich nicht von den niedrigen Zinsen abhalten. Es ist wahr dass die durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank verursachten Sparzinsen im Moment lächerlich niedrig sind, aber es gibt einige Möglichkeiten wesentlich höhere Erträge zu erzielen. Viele Fonds oder auch intelligente Tradingstrategien werfen deutlich höhere Gewinne ab, bei vergleichsweise niedrigem Risiko. Auch die vorzeitige Tilgung von Schulden (Hypothekarkredite zum Beispiel) sollten in Betracht gezogen werden.
  7. Kapital wächst schneller als Sie glauben. Wenn Sie beispielsweise €5 im Monat ansparen und dies zu 5% verzinsen würden, dann hätten Sie in 10 Jahren €600 angespart. Das Konto wäre aber durch die Zinsen und Zinseszinsen auf €776 angewachsen. Und wenn Sie ab diesem Zeitpunkt gar nichts mehr ansparen würden, wäre es nach weiteren 15 Jahren auf über €1500 angestiegen. Oft unterschätzen Wir die Wichtigkeit des Faktors Zeit beim Sparen und fokussieren uns mehr auf das exakte Timing der Investments. Nichts könnte falscher sein!
  8. Der Verzicht auf teure Kreditkarten oder Überziehungsrahmen kann eine Menge Kapital freisetzen. Wenn Sie zum Beispiel 14% Überziehungszinsen zahlen müssen, und €5 mehr pro Monat zurückzahlen dann würden Sie in 10 Jahren über €1300 sparen. Dieses Kapital könnten Sie dann für wesentlich sinnvollere Dinge ausgeben oder investieren.
  9. Sie müssen keinesfalls reich sein um den Zinseszinseffekt für sich zu nützen. Das Prinzip funktioniert sowohl für €100 wie für €100 Millionen. Natürlich werden dem Millionär andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen, aber sogar der Ärmste von Uns kann durch geschicktes Ansparen oder Rückzahlung von Krediten, eine Menge sparen.
  10. Verzichte heute um morgen doppelt zu profitieren. Natürlich werden Sie manchmal ein Opfer bringen müssen, dieses wird sich aber in der Zukunft mehrfach auszahlen. Nützen Sie die Gelegenheit so früh wie möglich!

.

Fazit

Was haben Wir daraus lernen können? Häufig ist der Unterschied zwischen einem bequemen Lebensabend und der Armut minimal. Ein paar zusätzliche Euros im Monat können Dank Zinsen auf Zinsen in der Zukunft einen riesigen Unterschied machen.

Fangen Sie heute schon damit an!!!

One Comment

  1. Viktor

    Oktober 15, 2015 at 09:14

    Der Zinsessinzeffekt ist schon eine tolle Sache! Siehe auch die Geschichte vom König und dem Schachbrett (http://www-math.upb.de/~mathkit/Inhalte/Folgen/data/manifest25/schachbrett_reiskoerner.html). Aber wo bekommt man den schon großartig gute Zinsen???

Was denken Sie? Schreiben Sie hier Ihr Kommentar dazu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.