Optionsscheine richtig handeln

By on Mai 25, 2016
Optionsscheine-richtig-handeln

Optionsscheine bieten die Möglichkeit bei begrenzten Kapitaleinsatz unlimitierte Gewinne einzufahren. Nicht überraschend daher, dass sie in der Zwischenzeit zu einem der Lieblinge für viele deutsche Kleinanleger geworden sind. Lesen Sie in diesem Artikel alles zum Thema.

.

Optionsscheine – Beliebt bei Kleinanlegern und instituionellen Investoren

Mit der richtigen Handhabe können Sie bei geringem Risiko mit dem Trading von Optionsscheinen leicht überproportional Gewinn erzielen. Denn Optionsscheine bieten viele Vorteile und haben im Grunde eine einfache Funktionsweise. Der Handel mit Optionsscheinen ist daher wenig überraschend sowohl unter Privatanlegern wie auch unter institutionellen Investoren weit verbreitet. Während Kleinanleger mit diesem Instrument mehrheitlich an Kursschwankungen mit partizipieren wollen, verwenden Institutionelle sie hauptsächlich für Zwecke des Risikomanagements.

Durch den starken Hebel ist aber eine unsachgemäße Handhabung durchaus mit etlichen Risiken verbunden. Daher ist es auch so wichtig bei der Auswahl der entsprechenden Optionsscheine mit Bedacht vorzugehen.
Im Grunde aber ist das Trading mit Optionsscheinen einfach zu verstehen und es ist nicht notwendig über mehrere Jahre Erfahrung zu verfügen.

Das Prinzip kann nicht einfacher sein: mit Optionsscheinen können sie sowohl auf fallende als auch steigende Kurse setzen und daher von Bullen- und Bärenmärkten profitieren.

Speziell bei Devisen ist dies natürlich ein bedeutender Vorteil, sind die Trends in diesem Bereich üblicherweise weit weniger ausgeprägt als beispielsweise im Aktien- oder Rohstoffbereich. Durch eine große Anzahl an verfügbaren Basiswerten bekommen Groß- und Kleinanleger leicht Zugang zu fast allen globalen Finanzmärkten. Dadurch kann jeder Investoren gemäß seinen eigenen Risikopräferenzen und Ertrgserwartungen das persönliches Investment-Portfolio optimal zusammen stellen.

.
Wie funktionieren Optionsscheine?

Mit dem Kauf eines Optionsscheins erwerben sie das Recht aber nicht die Pflicht einen bestimmten Basiswert zu einem späteren Zeitpunkt und zu einem gewissen Kurs zu erwerben bzw. zu verkaufen. Zur Auswahl stehen hier Basiswerte aus der Welt der Edelmetalle, Zinsprodukte, Aktien oder des Forex.

Durch diese Funktionsweise ist es also möglich auf steigende oder fallende zukünftige Kurse zu setzen. Falls der Optionsschein bis zum Verfallsdatum nicht wieder verkauft oder das Optionsrecht eingelöst wurde, verfällt die Option ganz einfach und Sie verlieren nicht mehr als den Kapitaleinsatz für den Kauf der Option.

Grundsätzlich muss zwischen einer Call-Option und einem Put-Optionsschein unterschieden werden. Denn während man mit dem Erwerb eines Calls (-optionsscheins) an steigenden Kursen partizipiert, bekommt man mit dem Erwerb einer Put-Option die Möglichkeit an einbrechenden Preisen Geld zu verdienen. Des weiteren muss noch zwischen amerikanischen und europäischen Optionsscheinen unterschieden werden.

Die Bezeichnungen beziehen sich nicht auf den Ort des Handels, sondern auf die spezifische Funktionsweise. Europäische Optionsscheine können erst zur Fälligkeit ausgeübt werden, während bei den amerikanischen Wertpapieren jederzeit die Möglichkeit besteht das Ausübungsrecht geltend zu machen. Am Preis beider Optionstypen ändert aber diese unterschiedliche Handhabung relativ wenig. Natürlich werden daher die europäischen Optionsscheine bis zur Fälligkeit gehandelt, was aber auch bei den amerikanischen Optionen mit ganz wenigen Ausnahmen fast immer die richtige Entscheidung darstellt.

.
Die Vorteile der Optionsscheine

Optionsscheine haben für Anleger viele Vorteile, welche zur Beliebtheit dieser Instrumente entscheidend beitragen. In diesem Zusammenhang sind zu nennen:

  1.  Liquidität: Die meisten Optionsscheine sind stets handelbar da von designierten Market-Maker ständig An- und Verkaufskurse gestellt werden.
  2. Transparenz: Das Pricing der Optionsscheine ist in der Regel klar und transparent. Das heißt auch dass es keine bösen Überraschungen bezüglich versteckter Spesen geben kann. Damit können Sie von Anfang an exakt Ihr Risiko definieren und, anders als zum Beispiel bei Futures, ist auch der Kapitaleinsatz eindeutig begrenzbar.
  3. Hebelwirkung: Durch den großen Hebel bei Optionen können Sie mit der richtigen Prognose der zukünftigen Marktbewegung auch bei kleinem Kapitaleinsatz schöne Gewinne erzielen. Durch die Verwendung von Call und Put-Optionsscheinen besteht zudem die Möglichkeit sowohl von Bullen- als auch von Bärenmärkten zu profitieren. In der Regel ist dies bei Aktien oder dem Rohstoffmarkt für Kleinanleger nicht so einfach möglich, womit also auch gegenüber Großinvestoren diesbezüglich kein Nachteil mehr für kleinere Portfolios besteht.
  4. Einfaches Risikomanagement: Durch den begrenzten Einsatz von Kapital ist das Risiko- und Positionsgrößenmanagemebt verhältnismäßig einfach. Auch ist bei Optionsscheinen eine Nachschusspflicht ausgeschlossen, während gleichzeitig das Wertsteigerungspotential unlimitiert bleibt.
  5. Put- und Call-Optionsscheine: Mit der Hilfe von Put und Call Optionen, können Trader kinderleicht auf steigende oder fallende Märkte setzen. Die meisten Optionsbroker bieten eine große Auswahl an Instrumenten an, womit Trader und Investoren Zugang zu fast allen wichtigen Märkten bekommen. Egal ob mit Aktien, Forex, Rohstoffe oder Zinsen können sie einfach und schnell Ihre Kursprognosen zu Geld machen.

.

Optionsscheine – Fazit

Optionsscheine bieten aufmerksamen Investoren und Tradern viele Möglichkeit einfach und schnell auf die zukünftige Preisentwicklung verschiedenster Instrumente aus der Welt der Aktien, Forex, Rohstoffe oder Zinsprodukte zu setzen. Durch den enormen Hebel können Kleininvestoren mit begrenztem Kapitaleinsatz bei deutlich begrenztem Risiko bis zu dreistellige Erträge erwirtschaften.

Durch diese Begrenzung ist auch der Einsatz von Optionsscheinen bei fast allen Investoren so beliebt und die große Auswahl an vorhandenen Basiswerten macht es einfach von zu Hause aus mit den Profis an den globalen Wertpapiermärkten mitzuhalten.

Beginnen Sie also schon heute für einen geruhsamen Lebensabend vorauszuplanen und lassen Sie sich nicht mehr mit lächerlichen Sparzinsen bei den meisten Kommerzbanken oder auf die Lebensversicherungen abspeisen.

One Comment

  1. Web Hosting

    August 14, 2017 at 08:25

    Als Absicherungsinstrument fur das Depot konnen Optionsscheine sinnvoll  sein, wenn der Verlust eine bestimmte Schwelle nicht uberschreiten soll.

Was denken Sie? Schreiben Sie hier Ihr Kommentar dazu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.